Optimieren Sie Ihr Sehen mit LASIKWELT

Für eine Behandlung mit fortschrittlichster Technologie zahlen Sie weniger, als Sie vielleicht denken.

Finanzierungsmöglichkeiten
Sehr hohe Patientenzufriedenheit


Beurteilen Sie selber:

Kostenloses Info-Kit

Für kostenloses Infomaterial einfach folgendes Formular ausfüllen.






Kann nach einer Katarakt-Operation noch eine LASIK durchgeführt werden?

Ja, eine LASIK kann auch nach einer Katarakt-Operation durchgeführt werden, aber es ist eventuell nicht notwendig.

Bei modernen Katarakt-Operationen kann auch die Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und/oder der Astigmatismus durch das Einsetzen einer Premium-Intraokular-Linse (IOL) korrigiert werden. Diese Linse ist speziell angepasst, um Ihre Fehlsichtigkeit zu korrigieren und somit die Notwendigkeit einer Brille nach der Operation zu reduzieren oder ganz zu beseitigen.

Diese weiterentwickelte Art der Katarakt-Operation wird manchmal „refraktive Katarakt-Operation“ genannt.

Es gibt sogar Multifokal-Linsen mit denen man auch die Altersweitsichtigkeit korrigieren kann, was wiederum die Abhängigkeit von der Lesebrille reduzieren kann.

Manchmal ist auch nach der refraktiven Katarakt-Operation noch eine geringe Fehlsichtigkeit vorhanden. In diesem Fall wird häufig einige Wochen oder Monate später eine LASIK oder PRK durchgeführt, um die Sehkraft ohne eine Brille weiter zu verbessern.

Bei einer refraktiven Katarakt-Operation entstehen meist zusätzliche Kosten, die von der Krankenversicherung nicht übernommen werden. Fragen Sie Ihren Augenarzt nach weiteren Details.

2018-11-05T11:26:49+00:00