Das muss unbedingt gefragt werden! – Fragen an Ihren LASIK-Chirurgen

//Das muss unbedingt gefragt werden! – Fragen an Ihren LASIK-Chirurgen

Das muss unbedingt gefragt werden! – Fragen an Ihren LASIK-Chirurgen

LASIK-Chirurgen sind nicht alle gleich. Ohne strenge Studiengänge, Ortswechsel und zusätzliche spezielle Ausbildung sowie Stipendien und Workshops gäbe es keine Laser-Chirurgen. Einige sind jedoch trotz gleicher Ausbildungsmöglichkeiten besser als andere. Das liegt an den unterschiedlichen Begabungen des Menschen.

Im Folgenden sind fünf entscheidende Fragen aufgeführt, mit denen Sie sicher sein können, dass Sie sich Ihrem ausgewählten Chirurgen für eine LASIK anvertrauen können.

1 – Welche Erfahrung hat der Chirurg?

Suchen Sie nach einem LASIK-Chirurgen, der seit mehr als ein paar Jahren praktiziert: je mehr Erfahrung, desto besser.

Außerdem sollten Sie nach einem Chirurgen suchen, der möglichst viele Behandlungen durchgeführt hat. Es gibt viele LASIK-Chirurgen, die mehr als 10.000 Behandlungen durchgeführt haben. Versuchen Sie mehr über die Erfahrungen des Chirurgen herauszufinden, wie viele seiner LASIK-Operationen wurden mit dem Laser, der auch an Ihren Augen angewendet werden soll, durchgeführt. Wie viele Patienten mit einer Sehschwäche, ähnlich wie Ihre, wurden behandelt?

LASIK-Ärzte mit spezieller Ausbildung, wie Stipendien oder Workshops, und auch mit Zugehörigkeit bei verschiedenen Fachverbänden, sind meistens sehr erfahrene LASIK-Ärzte.

2 – Hat der Chirurg schon einmal eine LASIK-Behandlung an Familienmitgliedern oder anderen Ärzten durchgeführt?

Als vertrauenswürdig erweist sich Ihr behandelnder Arzt, wenn er schon an Menschen, die Ihm nahestehen oder an Mitarbeitern eine LASIK-Operation durchgeführt hat. Daran kann man testen, wieviel Fachwissen der Arzt tatsächlich hat oder wie viel er sich zutraut. Es ist jedoch in Ordnung, wenn Ihr Arzt noch keine LASIK-Operation bei anderen Ärzten oder Verwandten durchgeführt hat.

3 – Was passiert, wenn ich eine Nachkorrektur benötige?

Viele Laser-Praxen bieten eine Verbesserung ohne zusätzliche Kosten an, dies meistens bis zu einem Jahr nach der Operation. Einige Praxen bieten eine lebenslange Korrektur an. Seien Sie sicher, dass Sie die Dauer Ihrer Garantie kennen und die Geschäftsbedingungen verstehen. Fragen Sie nach, ob bei einer Nachkorrektur Besonderheiten auftreten, z.B., ob die gleiche Technologie während der Re-LASIK verwendet wird oder welche Bedingungen an Ihren Augen vorliegen müssen, um eine Re-LASIK zu bekommen.

4 – Was passiert nach der Operation?

Ihr Laser-Spezialist sollte den ersten Nachsorgetermin innerhalb der ersten 24 Stunden nach Ihrer LASIK planen. Darüber hinaus sollten Sie nach einer Woche, nach einem Monat und nochmal nach drei Monaten einen Termin zur Kontrolle haben. Nachsorgetermine sind wichtig, um jede postoperative Komplikation gleich zu entdecken und zu behandeln und den Heilungsprozess des Auges kontrollieren zu können.

2018-07-04T21:15:39+00:00 April 9th, 2018|IST LASIK FÜR MICH GEEIGNET|