Diplopie

//Diplopie

Diplopie

Bei der Diplopie handelt es sich um das Sehen von Doppelbildern. Das Sehen kann dadurch stark beeinträchtigt werden. Durch verschiedene Erkrankungen kann das Sehen von Doppelbildern hervorgerufen werden. Es können sowohl schwere als auch harmlose Erkrankungen dahinterstecken. Tritt das Doppeltsehen über mehrere Wochen unverändert auf, so sollte ein Augenarzt aufgesucht werden. Der Augenarzt geht der Ursache des Doppeltsehens dann auf den Grund und je nach Ursache wird der Patient an einen geeigneten Facharzt weiterverwiesen.

Bei einer Diplopie taucht das Doppeltsehen entweder auf einem oder auf beiden Augen auf. Man spricht dann häufig von einem gestörten Binokular-Sehen, also dem Zusammenspiel von rechtem und linkem Auge. Unser Gehirn fügt die Bilder dann nicht wie normal zu einem zusammen, sondern bildet sie in Form von Doppelbildern ab. Die Ursachen können von Patient zu Patient sehr stark variieren. Auch wenn ein Patient schielt, kann es häufig zu Doppelbildern kommen. Dies muss dann beim Augenarzt durch eine Brille mit sogenannten Prismen auskorrigiert werden, damit das räumliche Sehen wiedergegeben werden kann. Auch schwere Erkrankungen, wie zum Beispiel ein Hirntumor, können zu Störungen des Binokular-Sehens führen. Eine häufige Ursache ist auch eine Durchblutungsstörung.

Verschwindet das Sehen der Doppelbilder nicht innerhalb von ein paar Stunden, sollte der Augenarzt aufgesucht werden. Auch Übermüdung und starker Alkoholkonsum können eine Diplopie herbeiführen. Bei anderen Symptomen, wie zum Beispiel Schmerzen im linken Arm, sollte sofort ein Notarzt gerufen werden, da dies ein Zeichen für einen Schlaganfall sein könnte. Je eher ein Schlaganfall behandelt wird, desto besser stehen die Heilungschancen. In der Regel gilt: Wenn Doppelbilder das einzige Symptom des Patienten sind, sollte erst der Augenarzt angesprochen werden, um mögliche Ursachen an den Augen auszuschließen. Beim Augenarzt werden dann mit verschiedenen Geräten erstmal ein paar Messungen gemacht, im Anschluss wird der Patient mit der Spaltlampe untersucht. Der Augenarzt führt auch eine sogenannte Doppelbildprüfung durch.

2018-11-29T10:40:20+00:00 November 28th, 2018|Lasik Blog|