Einblutungen am Auge

//Einblutungen am Auge

Einblutungen am Auge

Blut im Auge kann durch viele verschiedene Ursachen entstehen, meistens sind jedoch verletzte Blutgefäße die Ursache. In der Regel tritt dies ohne weitere Beschwerden auf und wird vom Körper innerhalb mehrerer Tage/ Wochen abgebaut. Treten doch weiter Symptome auf, so sollte ein Arzt aufgesucht werden, um mögliche Erkrankungen auszuschließen. Das Blut ist meistens zwischen Lederhaut und Bindehaut und scheint dort rötlich hindurch. Blut kann auch im Glaskörper auftreten und dann die Iris rot verfärben. Manchmal bekommt man auch eine komplett unterblutete Bindehaut zu sehen. Dann spricht man von einem Hyposphagma.

Das Blut im Auge tritt meistens schmerzfrei auf und ist im Normalfall nicht mit Sehstörungen oder Entzündungen verbunden. Viele verschiedene Ursachen können dazu führen, dass die Blutgefäße im Auge platzen und die Bindehaut unterbluten. Zum Beispiel kann eine Einblutung durch körperliche Anstrengung entstehen. Andere Ursachen können zum Beispiel Erbrechen, Niesen oder auch Husten sein. Verletzungen am Auge und auch Augenoperationen können eine Rötung zur Folge haben, ebenso wie extremes Augenreiben. In sehr seltenen Fällen kann so eine Einblutung auch durch Kontaktlinsen entstehen. Wenn dies hinter die Augenlinse eintritt, kann es auch zu Sehbeschwerden kommen.

Der Augenarzt untersucht das Auge mit der Spaltlampe, um eventuelle andere Erkrankungen des Auges auszuschließen. Falls eine andere Erkrankung für die Blutung verantwortlich ist, schickt der Augenarzt diesen weiter zu einem anderen Facharzt. Meistens weist das Blut im Auge nur auf ein geplatztes Äderchen hin. Blutungen im Auge treten relativ häufig auf. Um den Verlust der Sehkraft nicht zu provozieren, sollte man dennoch bei einer Einblutung den Augenarzt aufsuchen. Sollte man keinen zeitnahen Termin beim Augenarzt erhalten, so reicht es schon, wenn man zumindest beim Hausarzt vorstellig wird. Das sollte man vor allem dann tun, wenn die Einblutung durch ein Trauma wie einen Schlag auf das Auge verursacht wurde. In der Regel gelten Einblutungen in der Bindehaut meistens als ungefährlich, wenn sie nicht durch eine Erkrankung oder durch ein Trauma entstehen. Ein Gang zum Augenarzt ist daher sehr zu empfehlen.

2018-11-07T10:36:25+00:00 November 7th, 2018|Lasik Blog|