Glaskörpertrübung

//Glaskörpertrübung

Glaskörpertrübung

Eine Glaskörpertrübung ist harmlos jedoch kann sie sehr störend sein. Bei einer Trübung im Gaskörper kommt es dazu das der betroffene unter anderem schwarze Pünktchen durch das Gesichtsfeld fliegen sieht. Der Glaskörper liegt zwischen Augenlinse und Netzhaut ( Retina ). Er beinhaltet eine Gelartige Flüssigkeit der dem Auge unter anderem auch seine Form gibt. Hauptbestandteil dieser gelartigen Masse ist Wasser, Hyaluronsäure und Kollagenfasern. Der Fachbegriff einer Glaskörpertrübung ist „ Mouches volantes“ der Begriff beschreibt die Symptome einer Trübung im Glaskörper schon recht genau den Übersetzt heißt es soviel wie „fliegende Mücken“. Besonders deutlich nehmen Betroffene die Symptome einer Trübung wahr wenn sie auf eine helle Oberfläche schauen wie eine weiße Wand oder ähnliches. Außer den fliegenden Mücken sind auch andere Symptome möglich zum Beispiel dunkle Flecken, Ruß Regen ( von oben runter fallende Punkte ) oder Lichtblitze. Eine Glaskörpertrübung ist meisten ungefährlich, sollte aber dennoch von einen Augenarzt angeschaut werden vor allem dann wenn Lichtblitze oder Ruß Regen wahrgenommen werden, dass kann auch ein Zeichen für eine Netzhautablösung sein. Ursache für eine Trübung im Glaskörper ist unter anderem der Alterungsprozess, während bei einem jungen Menschen die gelartige Masse im Glaskörper klar ist, verändert sie sich im höheren Alter. Im höheren Alter ziehen sich zunehmend Fasern durch den Glaskörper weswegen man dann die bereits genannten Symptome wahrnimmt. Er nimmt auch etwas an Größe ab, dabei hebt er sich etwas von der Netzhaut, was meistens nicht schlimm ist. Eine starke Kurzsichtigkeit kann eine Glaskörpertrübung allerdings beschleunigen. Ursachen die ebenfalls eine Trübung hervorrufen können sind zum Beispiel Entzündungen oder Verletzungen am Auge. Beheben kann man eine Trübung nur mit einem chirurgischen Eingriff, dabei wird die Flüssigkeit des Glaskörpers durch eine andere Flüssigkeit ersetzt oder mit Gas gefüllt. Diesen Eingriff macht man heutzutage kaum da er auch seine Risiken mit sich bringt zum Beispiel kann bei dem Eingriff ein Riss in der Netzhaut entstehen oder er führt sogar zur Blindheit.

2018-04-29T01:47:21+00:00 Februar 21st, 2018|Lasik Blog|