Hybridkontaktlinse und Einschränkungen

//Hybridkontaktlinse und Einschränkungen

Hybridkontaktlinse und Einschränkungen

Kontaktlinse für alles
Seit 2001 werden verschiedene Hybridkontaktlinsen von vielen Herstellern angeboten, diese sollten die Vorteile der formstabilen Linsen und der weichen Kontaktlinsen kombinieren, ziel war es die Tragedauer und den Tragekomfort in eine Kontaktlinse zu bringen. Im Kern ist die Linse eine formstabile Sauerstoffdurchlässige Kontaktlinse, die mit einer weichen Ummantelung für einen guten Tragekomfort sorgt. Besonders freuen sich die Patienten die an einem Keratokonus leiden, diese mussten vorher immer mit formstabilen Linsen zurechtkommen, mit den Hybridlinsen können Sie jetzt auch weichen Linse tragen.

Formstabil oder Weich?
Welche Linse ist besser? Das kann man nicht generell beantworten, da dies von vielen Faktoren abhängt, wie z.B. ob man sie oft trägt oder nur ab und zu, wie man sich selbst mit der Pflege der Linse beschäftigt oder auch welche stärken man hat (ob man eine starkle Hornhautverkrümmung hat). Formstabile Kontaktlinsen haben den Vorteil nicht austrocknen zu können, aber den Nachteil das diese doch besonders am Anfang unangenehm sein können, ganz im gegenteil zu weichen Linsen. Da die weiche Kontaktlinse direkt auf dem Augen sitzt ist diese besser vor Verlust geschützt, allerdings gibt es bei ihr eine höhere Risiko rate zu Infektionen an der Hornhaut.

Welche Einschränkungen gibt es beim Tragen von Kontaktlinsen?
Beim besuch einer Sauna sollte man auf einiges achten. Besonders bei jedem Saunaaufguss wird das Auge jedesmal gereizt, natürlich setzten sich immer noch Ablagerungen ab. Wichtig wäre es das die Linse sehr Sauerstoffdurchlässig wäre.

Beim Schwimmen sollte man keine Linsen tragen nicht nur weil man leicht Linsen verliert, sondern auch da die Linsen sich bei kontakt mit Salzwasser oder Chlor verformen. Auch ist es gefährlich da im Wasser viele mikroorganismen sind und so das Auge sehr leicht infiziert.

Sporttauchen
Es gibt da nichts gefährliches d.h. es gibt nur Empfehlungen. Zum Beispiel sollte man weiche Linsen unter der Taucherbrille tragen. Am Einfachsten wäre es natürlich wenn man eine Taucherbrille mit Stärke, aber diese kosten natürlich auch was. Besonders kommen kosten auf einen Hinzu wenn sich die werte ändern. Beim Tauchen mit weichen Kontaktlinsen wurden noch keine negativen oder schädlichen Effekte festgestellt.

Bei der Arbeit
Meistens stellen KL bei der Arbeit kein Problem dar. Bei Berufen in Büros mit Klimaanlagen und Bildschirmen kann das Auge ziemlich schnell austrocken dabei könnten Tropfen helfen.

2018-04-29T02:20:47+00:00 März 12th, 2018|Lasik Blog|