Morbus Bechterew und Begleiterkrankungen am Auge

//Morbus Bechterew und Begleiterkrankungen am Auge

Morbus Bechterew und Begleiterkrankungen am Auge

Menschen, die von Morbus Bechterew betroffen sind, leiden häufig unter Schmerzen an Wirbelsäule und Gelenken. Nicht selten kann es bei Morbus Bechterew zu Begleiterkrankungen am Auge kommen. Die Schmerzen treten vor allem bei längeren Ruhephasen auf, meistens verschlimmern sich sogar die Symptome in Form von Rückenschmerzen. Demnach haben Patienten vor allem nachts ziemlich große Schmerzen. Auch bei der sogenannten Morgensteifheit fühlen sich die Gelenke steif und unbeweglich an. Die Symptome am Morgen können bis zu etwa 30 Minuten anhalten. Durch Bewegung werden die Symptome meistens etwas besser.

Unterscheiden sollte man zwischen Morbus Bechterew und Arthrose. Bei letztgenannter Krankheit treten die Schmerzen meistens nach längerer Belastung auf und, anders als bei Morbus Bechterew, wo die Morgensteifheit das Aufstehen erschwert, gibt es bei der Arthrose nur einen kleinen vorübergehenden Anlaufschmerz. Betroffene klagen meistens über Schmerzen im Beckenbereich, also Kreuzbein- Darmbein-Gelenk, der Schmerz ist dabei selten lokalisiert, sondern schweift in andere Regionen aus, meistens Richtung Gesäß. Die Schmerzen im Gesäß machen sich schnell bei längerem Sitzen bemerkbar. Auch Hüfte, Knie und Brustbein können bei Morbus Bechterew schmerzen. Etwa 40 Prozent aller Betroffenen leiden unter der Augenbeteiligung, dabei kommt es meistens zu Entzündungen der mittleren Augenhaut (Uvea), das betroffene Auge schmerzt, ist gerötet und lichtempfindlich.

Bei Augenveränderungen in Verbindung mit Morbus Bechterew wird dringend dazu geraten, einen Augenarzt zu kontaktieren, um diese zu behandeln und weitere oder bleibende Schäden auszuschließen. Spätfolgen von Morbus Bechterew können u. a. ein Rundrücken und einzelne Wirbelbrüche sein. Dies ist darin begründet, dass die Wirbelsäule im weiteren Verlauf von unten nach oben versteift. Durch Spätfolgen einer unzureichenden Behandlung kann der Betroffene auch an Osteoporose erkranken. Wenn Sie also Symptome von Morbus Bechterew an sich feststellen, sollten sie umgehend einen Rheumatologen aufsuchen. Der Rheumatologe kann alle bestehenden Fragen zu Morbus Bechterew beantworten.

2018-08-28T16:25:51+00:00 April 3rd, 2018|Lasik Blog|