Toxoplasmose

//Toxoplasmose

Toxoplasmose

Eine Toxoplasmose ist eine Erkrankung, die von Tier auf Mensch übertragen wird und schwere Sehbeschwerden hervorrufen kann. Die Erkrankung ist dabei eigentlich relativ ungefährlich für den Wirt, solange er nicht schwanger oder an HIV erkrankt ist. Menschen, die unter anderem schon an HIV erkrankt sind, haben schon ein schlechtes Immunsystem und erkranken daher schwerwiegender an einer Toxoplasmose. Eine Toxoplasmose wird durch Parasiten von Tier an Mensch weitergegeben. Ungeborene können im Mutterleib durch diese Erkrankung sehr stark betroffen sein und schwere Schäden davontragen.

Der Erreger der Erkrankung nennt sich Toxoplasma gondii. Vorzugsweise werden Katzen von den Parasiten befallen, allerdings nehmen diese so gut wie überhaupt keinen Schaden. Meistens leiden Katzen bei einem Erstbefall an Durchfall, durch die die Massen von Eiern ausgeschieden werden. Durch diese Ausscheidung verbreitet sich der Parasit und findet so einen neuen Wirt und der Zyklus der Toxoplasmose beginnt von vorne.

Es gibt drei Gründe für eine Erkrankung an Toxoplasmose. Zum einen eine Infektion von Endwirt zu Endwirt. Im Genauen bedeutet dies, dass eine Katze eine andere durch die Eier, die ausgeschieden wurden, ansteckt. Durch die Verdauung werden die Erreger frei und durchwandern die Darmwand,  gehen weiter ins Blut und von dort aus weiter ins Gewebe und in die Zellen. Typische Symptome gibt es bei dieser Erkrankung kaum. Meistens verläuft sie ohne Beschwerden. Wenn sich Babys im Mutterleib angesteckt haben, kann es jedoch zu leichtem Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen kommen. Bei Menschen, die sowieso ein geschwächtes Immunsystem haben, treten meistens komplexere Beschwerden auf, wie Persönlichkeitsstörungen, Kopfschmerzen, Sehbeschwerden durch optische Veränderungen am Augenhintergrund und Lähmungen.

Für den endgültigen Nachweis wird von dem Betroffenen Blut entnommen, welches dann im nächsten Schritt durch das Labor auf Antikörper gegen die Erreger untersucht wird. Je weiter die Schwangerschaft der Mutter vorangeschritten ist, desto gefährlicher ist die Erkrankung für das Ungeborene. Die Kinder, die infiziert wurden, weisen meistens Leber-, Augen- und Organschäden auf.

2018-11-30T17:32:24+00:00 Dezember 2nd, 2018|Lasik Blog|