Uveitis

Uveitis

Eine Regenbogenhautentzündung nennt man auch Uveitis. Das Auge zeigt sich gerötet und schmerzt. Meistens tritt die Erkrankung nach Kontakt mit Viren oder Bakterien auf, kann aber auch in Verbindung mit anderen Krankheiten erscheinen. Jeder Mensch jeder Altersgruppe kann eine Uveitis bekommen. Eine Uveitis ist eine Entzündung der mittleren Augenhaut, die aus der Regenbogenhaut, Aderhaut und dem Strahlenkörper besteht. Bei einer Entzündung kann jeder Abschnitt der mittleren Schicht betroffen sein. Es gibt drei Formen einer Uveitis: die vordere, die mittlere und die hintere Uveitis.

Bei einer hinteren Uveitis wird nur die Aderhaut in Mitleidenschaft gezogen, diese versorgt die Lederhaut (äußerste Augenschicht) und die Netzhaut (innere Augenschicht) mit Nährstoffen. Bei Menschen, die eine hintere Uveitis haben, ist häufig auch die Netzhaut angegriffen, weil diese durch die Aderhaut nicht ordentlich versorgt werden kann. Symptome, die häufig auftreten, sind z. B. eine nebelige Sicht oder Flecken vor dem Auge. In schlimmen Fällen löst sich sogar die Netzhaut und dies wiederum kann zu einer Erblindung führen.

Bei einer mittleren Uveitis sind meistens junge Leute und Kinder betroffen, nicht selten tritt die Krankheit an beiden Augen gleichzeitig auf. Beschwerden bei einer mittleren Uveitis sind z. B. eine herabfallende Sehschärfe oder Pünktchen vor dem Auge. Ist die Entzündung schon länger im Auge, aber nicht behandelt worden, kann es sein, dass sich Flüssigkeit vor der Makula (Punkt des schärfsten Sehens) sammelt. Diess kann zu einer verschwommen Sicht führen, selten kann auch eine Netzhautablösung oder ein Grüner Star die Folge sein. Eine vordere Uveitis ist die am häufigsten auftretende Form. Die Entzündung tritt dabei an der Regenbogenhaut (Iris) oder am Strahlenkörper auf. Meistens treten dabei plötzliche einseitige Schmerzen auf. Das Auge tränt und ist gerötet. Helle Lichtquellen werden als unangenehm empfunden und gemieden. Beim Sehen merken die Betroffenen meistens Schatten vor dem Auge oder auch Pünktchen. Bei Verdacht einer Uveitis sollte direkt ein Augenarzt aufgesucht werden.

2018-08-29T11:45:30+00:00 März 19th, 2018|Lasik Blog|