Wie sehe ich nach Augenlaser

//Wie sehe ich nach Augenlaser

Wie sehe ich nach Augenlaser

Wie sehe ich nach Augenlaser

Das Blickfeld mit einem Auge, wird durch alle Punkte gebildet, die bei ruhendem Kopf durch die möglichen Augenbewegungen fixiert werden können. Jeder dieser Punkte kann dadurch in der besten Sehstelle der Netzhaut abgebildet werden. Die gleich gerichteten Bewegungen des Augenpaares werden Visionen genannt. Durch die Überlagerung der Blickfelder entsteht das binokulare Blickfeld. Das Gesichtsfeld, wird dagegen durch alle Punkt gebildet, die bei ruhendem,

Kopf und Auge um einen fixierten Punkt herum (undeutlich) wahrgenommen werden können. Das Gesichtsfeld ist zwar größer als das Blickfeld, die Objekte, die in seiner, Randzone wahrgenommen werden, empfindet das Gehirn aber wesentlich kleiner und unscharf, als die zentral abgebildeten. Damit dient das Gesichtsfeld nur der Orientierung im Raum. Besonders die reflexartigen Reaktionen auf seitliche Gefahren sind auf die Wahrnehmungen im Gesichtsfeld zurückzuführen.

Das binokulare Gesichtsfeld eines Augenpaares entsteht durch die Überlagerung der Felder beider Augen.

2018-04-29T01:00:27+00:00 September 25th, 2017|Lasik Blog|