Nach der LASIK-Behandlung – postoperative Auswertung und Entlassung

Sie erhalten künstliche Tränen, ein paar Schlaftabletten und werden entlassen, damit Ihre Begleitperson Sie nach Hause fahren kann. Sie sollten Ihre Augen vor dem Austrocknen in dieser unmittelbaren Nach-OP-Zeit schützen. Wir empfehlen Ihnen dringend, die Augen geschlossen zu halten oder für die nächsten 4-6 Stunden nach der Operation zu schlafen. Die natürliche Position Ihrer Augenlider hilft der Hornhautklappe, sanft und dauerhaft wieder an die ursprüngliche Position im Auge anzuhaften. Die künstlichen Augentropfen sollten Sie auch dann anwenden, wenn sich Ihre Augen nicht trocken oder gereizt anfühlen.

Nachdem Sie aufgewacht sind, können Sie an allen nicht anstrengenden Aktivitäten teilnehmen. Die meisten unserer Patienten machen sich in der Regel jedoch einen ruhigen Rest-Tag und verbringen ihn und die Nacht mit entspannen und schlafen. So relaxen Sie einfach und genießen die Gelegenheit der Ruhe und Entspannung

Am Folgetag Ihrer LASIK-Behandlung findet in unserer Praxis die Nachuntersuchung statt, in der wir Ihre Sehstärke überprüfen und das Fortschreiten des Heilungsprozesses kontrollieren. In der Regel können Sie nach diesem Termin auch wieder Auto fahren. Für einen Zeitpunkt von etwa 2 Wochen nach der OP sollten Sie unbedingt den nächsten Kontrolltermin wahrnehmen, um die weitere Entwicklung Ihrer Sehfähigkeit und der Wundheilung beobachten zu lassen. Diese – wie auch alle weiteren – post-operativen Kontrolluntersuchungen sind im Leistungspaket für eine Augenlaser-Behandlung im LASIKWELT Augenlaser-Zentrum inbegriffen.