SMILE, LASIK oder PRK/LASEK? Behandlungen im Vergleich
Erfahren Sie, wie man Augenlaser-Behandlungen vergleicht

Die folgende Aufstellung bietet einen Überblick über alle wesentlichen Zahlen und Fakten, wenn es um eine Augenlaser-Behandlung geht. Obwohl alle drei Laser-Sichtkorrektur-Methoden eine hohe Erfolgsrate aufweisen, unterscheiden sie sich doch leicht in der Art und Weise, wie refraktive Fehler behandelt werden, hinsichtlich den angewandten Behandlungsmethoden und den klinischen Besonderheiten der Methoden an sich. Ein Augenarzt kann Ihnen helfen, welche Option die beste für Ihr individuelles Augenleiden ist.

Diese Liste zeigt die Bandbreite der angewandten Behandlungsoptionen bei der refraktiven Laser-Chirurgie und bietet keinen repräsentativen Überblick über besondere Hersteller.

 
SMILE
LASIK
PRK/LASEK
Name des medizinischen Verfahrens
Kurzschnitt-Lentikelextraktion
Laser-Assisted in situ Keratomileusis
Photorefraktive Keratektomie/Laser Sub-Epithelial Keratomileusis
Methode
Minimal-invasive Augenlaser-Chirurgie; Linsenextraktion
Flap-Chirurgie, Wegklappen der oberen Hornhautschicht und Neuformung des darunterliegenden Gewebes
Oberflächenablation des Hornhautgewebes
Vorteile
Schlüsselloch-Lösung, erhält die Struktur des vorderen Hornhautgewebes Hohe Erfahrungswerte, weit verbreitet
-
Option bei dünneren Hornhäuten oder anderen Hornhauterkrankungen
Mögliche Komplikationen
Einige spezielle Eigenschaften der Patientenphysiologie erfordern einen Wechsel zu LASIK Eventuelle flap-bezogene Komplikationen
-
Eine längere visuelle Erholung, weniger Annehmlichkeiten für Patienten während der Erholung
Eignung
 
 
 
Kurzsichtigkeit
Weitsichtigkeit
Derzeitig in klinischen Versuchen
Astigmatismus
Chirurgie
 
 
 
Zugang zur Hornhaut
Ein Femtosekunden-Laser erstellt eine dünne Lentikule im Inneren der Hornhaut und ein Femtosekunden-Laser vollzieht einen winzigen Einschnitt/flap von bis zu 4mm oder ein handgehaltenes Gerät (Mikrokeratom) sorgt für einen Einschnitt mit einem Umfang von ca. 20mm
-
Das Entfernen des Epithels (die Bedeckung der durchsichtigen Haut) mit Hilfe einer Alkohollösung (vorrübergehendes Entfernen bei LASIK)
Das Formen der Hornhaut
Der Chirurg entfernt die Lentikule mit der Hand durch den Einschnitt, um die Form der Hornhaut zu verändern
Der Laser entfernt das Gewebe durch multi-Puls Photoablation, um die Form der Hornhaut zu verändern
Der Laser entfernt mit Hilfe von multi-Puls Photoablation das Gewebe, um die Gestalt der Hornhaut zu verändern
Der Abschluss des Verfahrens
Das Verfahren ist abgeschlossen, nachdem die Lentikule extrahiert worden ist
Der flap durch den Chirurgen in seine Ausgangsposition zurückgeklappt worden ist
Die PRK-Bandage-Kontaktlinsen eingesetzt worden sind Das LASEK-Epithel an die angestammte Position zurück- gesetzt worden ist Heilung
Recovery
-
-
-
Verband
Die Augenbinde zum Schlafen in den ersten Tagen nach der Behandlung
Die Augenbinde zum Schlafen in den ersten Tagen nach der Behandlung
Die Bangage-Kontaktlinse wird ca. 4 Tage nach der Behandlung getragen
Die Heilung
Das Auge mag sich in den ersten Tagen nach der Operation eventuell ein bisschen gereizt anfühlen. In der Regel erholt sich das Auge schnell nach der Behandlung. Die Sicht kann sich sofort verbessern, es kann aber auch ein paar Tage dauern.
Die Sicht ist vielleicht für einige Stunden verzerrt und am ersten Tag nach der Operation kann eventuell ein brennendes Gefühl auftreten. Die Sicht braucht eventuell ein paar Tage, um stabil zu werden.
Das Auge kann sich eventuell ein bisschen grobkörnig anfühlen und eine Woche nach der Behandlung Unannehmlichkeiten verursachen. Die visuelle Erholung könnte mehr als einen Monat andauern.
Einschränkungen der Aktivitäten
Halten Sie sich ca. 3 Tage lang mit Freiluftaktivitäten und sonstigen Anstrengungen zurück
Halten Sie sich für ca. einen Monat mit Freiluftaktivitäten und sonstigen Anstrengungen zurück
Halten Sie sich für ca. einen Monat mit Freiluftaktivitäten und sonstigen Anstrengungen zurück
Technische Informationen
 
 
 
Die genutzten Laser
Nur ein Femtosekunden-Laser
Ein Femtosekunden-Laser oder Mikrokeratom für die flap-Erstellung; ein Excimer-Laser für die Gewebeablation
Nur ein Excimer-Laser für die Gewebeablation

SMILE, LASIK und PRK/LASEK sind alles klinisch-bewährte, sichere und effektive Methoden der Augenlaser-Chirurgie. Die drei Typen der Laser-Sichtkorrektur, zwar in der Methode unterschiedlich, haben annähernd die gleiche Erfolgsrate. Welche Behandlungsoption die beste für Sie ist, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie dem refraktiven Fehler, Ihrem Augenleiden, Ihrem Beruf und Ihren Gewohnheiten, wie der Lebensweise und sportlichen Aktivitäten. Jeder Typ der Augenlaser-Chirurgie hat seine eigenen Besonderheiten, über die Sie auf den jeweiligen Seiten zum Thema SMILE, LASIK und PRK/LASEK mehr erfahren können.