Warum werden Augen im Sommer heller?

Blau, grün, braun, grau oder ein Mix. Jeder Mensch hat eine ganz individuelle Augenfarbe. Doch im Sommer trägt die Natur zu einer Farbveränderung bei. So ist die Farbe der Augen im Sommer meist heller und strahlender, als in der dunklen Jahreszeit. Aber warum sind die Augen in den Sommermonaten heller?

Besonders Menschen mit hellen Augen stellen eine Veränderung fest

Es ist mittlerweile wissenschaftlich belegt, dass sich die Augenfarbe des Menschen durch wechselnde Wetterbedingungen verändern kann. Besonders Menschen mit hellen Augen stellen in den Sommermonaten eine Veränderung fest. Eine Veränderung der Farbe ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Die Augenfarbe verändert sich zum Beispiel durch die Intensität der Sonneneinstrahlung und die Zeit, die der Mensch in der Sonne verbringt. Durch die Strahlung wird die Farbe der Regenbogenhaut (Iris) beeinflusst. Auch die gebräunte Haut im Gesicht trägt dazu bei, dass die Augen im Sommer noch heller erscheinen, als sie tatsächlich sind. Durch die dunkle Haut kommt die sogenannte Sklera, die das Weiße im Auge bildet, besser zur Geltung. Besonders bei hellblauen, hellbraunen, hellgrünen und hellgrauen Augentypen ist der Unterschied sichtbar.

Das Umgebungslicht kann die Farbe der Augen verändern

In der Mitte des Auges befindet sich die Pupille. Verändert sich das Umgebungslicht, zieht sich die Pupille entweder zusammen oder sie weitet sich. Durch das Zusammenziehen oder Ausweiten verändern sich die Farbpigmente auf der Regenbogenhaut. Wenn sich also bei starker Sonneneinstrahlung die Pupille zum Schutz des Auges zusammenzieht, bemerken viele Menschen eine farbliche Veränderung. Die jetzt kleine Pupille ist bei starker Sonnenstrahlung nahezu unsichtbar. Es ist also kein Mythos, dass die Augen im Sommer heller sind oder zumindest heller erscheinen. Dieser Effekt, der durch Sonnenlicht oder sehr helles Licht entsteht, wird oftmals auch von Fotografen bei Porträt-Fotografien genutzt.

Fazit

Zusammenfassend können wir sagen, dass die Veränderung der Augenfarbe im Sommer ein faszinierendes Phänomen ist, das von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Dabei spielen insbesondere die stärkere Sonneneinstrahlung und die Reaktion der Pupille auf das Licht eine wesentliche Rolle.

Schließlich, egal ob Ihre Augen im Sommer heller erscheinen oder nicht, ist es wichtig, sie vor der starken Sonnenstrahlung zu schützen. Eine gute Sonnenbrille mit UV-Schutz ist also nicht nur ein modisches Accessoire, sondern auch ein Muss, um Ihre Augen gesund zu halten. Denn während eine leichte Veränderung der Augenfarbe durch die Sonne für einige von uns ästhetisch ansprechend sein mag, sollten wir die potenziellen Gefahren der Sonnenexposition für unsere Augen nicht unterschätzen.

Lasikwelt Augenlaser-Zentrum Köln    Smile PRO, Relex SMILE, FemtoLASIK, Presbyond

Bildrechte: Pexels © Foto von Andrea Piacquadio