Wie lange dauert eine LASIK?

Wie lange dauert eine LASIK?

Wie lange dauert eine LASIK?

Die LASIK (Laser-Assistierte in Situ Keratomileusis) ist eine der beliebtesten Methoden zur Korrektur von Sehfehlern wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus und Presbyopie. Viele Menschen entscheiden sich für diese Augenlaser-Operation in der Hoffnung, ihre Abhängigkeit von Brillen oder Kontaktlinsen zu reduzieren oder ganz zu beseitigen. Eine der häufigsten Fragen von Patienten, die eine LASIK in Betracht ziehen, betrifft die Dauer des Eingriffs. In diesem Artikel erfahren Sie, wie lange eine LASIK-Operation dauert und was Sie dabei erwarten können.

Vorbereitung auf die Operation

Vorbereitung auf die Operation

Bevor die eigentliche LASIK beginnen kann, gibt es einige vorbereitende Schritte. Zunächst wird eine gründliche Augenuntersuchung durchgeführt, um sicherzustellen, dass der Patient für die Operation geeignet ist. Dies umfasst die Überprüfung der Hornhautdicke, die Kartierung der Hornhautoberfläche und die allgemeine Gesundheitsbewertung der Augen. Patienten müssen ihre Kontaktlinsen mehrere Wochen vor der Untersuchung absetzen, da diese die Form der Hornhaut beeinflussen können.

Am Tag der Operation sollten Patienten erwarten, dass sie etwa 90-180 Minuten in der Klinik verbringen, obwohl der Eingriff selbst viel kürzer ist. Dies beinhaltet die Vorbereitung, die Operation und eine kurze Nachsorge direkt nach dem Eingriff.

Der LASIK-Eingriff

Der LASIK-Eingriff

Die LASIK-Operation selbst ist erstaunlich schnell und dauert typischerweise nur etwa 10 bis 15 Minuten für beide Augen. Der eigentliche Laser wird pro Auge nur etwa 20 bis 50 Sekunden eingesetzt. Die Dauer kann je nach Komplexität der Sehkorrektur und den spezifischen Gegebenheiten des Patienten variieren. Hier sind die Schritte, die während der Operation durchgeführt werden:

Lokalanästhesie: Zunächst werden Augentropfen verwendet, um die Augenoberfläche zu betäuben. Dies stellt sicher, dass der Patient während des Eingriffs keine Schmerzen empfindet.

Erstellung des Hornhaut-Flaps: Der Chirurg verwendet einen speziellen Laser (Femtosekundenlaser) oder ein mikrochirurgisches Werkzeug (Mikrokeratom), um einen dünnen Flap in der Hornhaut zu erstellen. Dieser Flap wird dann vorsichtig aufgeklappt, um den darunter liegenden Teil der Hornhaut freizulegen.

Umformung der Hornhaut: Der Excimer-Laser wird genutzt, um die Hornhaut präzise umzuformen. Dieser Schritt ist entscheidend, da er die Brechkraft der Hornhaut verändert und somit die Sehfähigkeit verbessert.

Rückpositionierung des Flaps: Nach der Umformung wird der Hornhaut-Flap zurückgeklappt und heilt natürlich ohne Nähte an.

Nach der Operation

Nach der OperationNach der Operation werden die Patienten kurz überwacht und können dann nach Hause gehen. Es ist wichtig, dass sie sich von jemandem abholen lassen, da sie unmittelbar nach dem Eingriff nicht selbst fahren sollten. Die meisten Patienten bemerken eine signifikante Verbesserung ihrer Sehkraft bereits wenige Stunden nach der Operation, obwohl es einige Tage dauern kann, bis die Sehkraft stabil ist.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die eigentliche LASIK-Operation überraschend schnell durchgeführt wird, wobei der Laser nur wenige Sekunden pro Auge benötigt. Die gesamte Dauer in der Klinik beträgt in der Regel nicht mehr als 3 Stunden. Dies macht LASIK zu einer effizienten Option für diejenigen, die ihre Sehkraft korrigieren und möglicherweise auf Brillen oder Kontaktlinsen verzichten möchten. Wie bei jedem medizinischen Eingriff sollten potenzielle Patienten einen qualifizierten Augenarzt konsultieren, um eine vollständige Bewertung und Beratung zu erhalten, um die beste Entscheidung für ihre spezifischen Bedürfnisse zu treffen.

Lasikwelt-Ansatz zur LASIK

Bei Lasikwelt verpflichten wir uns, ausschließlich die sicherste und fortschrittlichste Technologie für unsere Augenlaser-Behandlungen einzusetzen.

Bei Lasikwelt verpflichten wir uns, ausschließlich die sicherste und fortschrittlichste Technologie für unsere Augenlaser-Behandlungen einzusetzen. Aus diesem Grund führen wir als Standardverfahren die FemtoLASIK durch. Diese Methode ist bekannt für ihre überlegene Präzision und Sicherheit im Vergleich zur klassischen LASIK. FemtoLASIK verwendet einen Femtosekundenlaser, um den Hornhautflap mit höchster Genauigkeit zu erstellen, was das Risiko von Komplikationen erheblich verringert und die Genauigkeit des Eingriffs verbessert.

Zusätzlich zu FemtoLASIK bieten wir auch andere fortschrittliche Verfahren wie Smile PRO, ReLEx SMILE und Presbyond an. Diese Technologien ermöglichen es uns, eine breite Palette von Sehproblemen mit maßgeschneiderten Lösungen anzugehen. Unser Ziel ist es, jedem Patienten den Zugang zu diesen hochwertigen Verfahren zu erschwinglichen Preisen zu ermöglichen. Ihre Sehgesundheit ist unsere Priorität, und bei Lasikwelt können Sie darauf vertrauen, dass Sie die beste verfügbare Behandlung erhalten.